PGS l i v e 22/2015

PGS l i v e 22/2015
Woche vom 31. Mai bis 14. Juni 2015: Dreifaltigkeitssonntag

Do, 4. Juni 2015: Fronleichnamsfest 
10 Tage nach Pfingsten ist das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi". Das Wort "Fronleichnam" stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet "Leib des Herrn" („Fron“ – vgl. „Fron-Dienst“ – ist der „Herr“; Leichnam ist der allerdings lebendige Leib). Die bleibende Gegenwart Jesu im Sakrament der Eucharistie ist der zentrale Kern dieses Festes, an diesem Tag auch hinaus getragen (Prozessionen, Messe draußen): ER ist für die ganze Welt da – das soll spürbar werden! Leib Christi ist das Eucharistische Brot, Leib Christi ist aber lt. Paulus auch unsere Gemeinschaft als Kirche, die sich um IHN versammelt: Somit feiern wir besonders auch Seine Gegenwart mitten in unserer konkreten Kirche, der Pfarr-Gemeinde. Ein Gottesdienst, wo sich auch und ganz besonders für Kinder „etwas tut“! Willkommen zur Mitfeier! Die Beginnzeiten sind:
Mw: 8 Uhr Messe bei Fam. Schneider – dann Prozession;
Rann: 10.15 Uhr Messe vor der Pfarrkirche – dann gemütliches Weiterfeiern;
Schw: 10 Uhr Messe am Hauptplatz (Für den Friedensgruß in der Messe wenn möglich bitte Blumen mitbringen!)
12ax: 9 Uhr in der Stöcklstraße (Floriani-Marterl); Treffpunkt Kinder 8.45 Uhr bei der Kirche
gerade zu Fronleichnam…
Ein wertvoller Dienst, wenn Kranke & nicht mehr bzw. zwischenzeitlich immobile Menschen zu Hause mit Kommunion „versorgt“ werden – danke an jene, die hier Dienst tun. Bitte um einen neuen „Anlauf“: Wem in unserer Umgebung könnte dies gut tun? Die Idee, dass am Fronleichnamstag nach dem Gottesdienst (oder nach dem Mittagessen) viele Menschen mit der Kommunion besucht werden… Bitte Meldung in Sakristei oder Pfarrbüro.

nochmals Eucharistie: „glutenfrei“
Einzelne von uns leiden unter „Zöliakie“ (Gluten-Unverträglichkeit) – diesen ist normales Brot nicht möglich. Selbstverständlich sind sie nicht von der Kommunion ausgeschlossen! Es gibt glutenfreie Hostien, die auf Wunsch zur Messe gerne bereit gestellt werden – bei mehreren Kommunionspendenden: normal sind sie (in eigener Dose) beim Priester zu bekommen. Und in Schwechat: Es gibt (wenn vor Messe zu sagen vergessen) immer „Reserve“ im Tabernakel – was voraussetzt, dass sich Betroffene (spätestens direkt bei der Kommunionspendung) melden!

Was sich ereignet hat...

Rann: Der Durchlauferhitzer im Pfarrheim ist kaputt – wir arbeiten an einer Neuanschaffung. Unsere großen Ministranten haben eine tolle „Übernachtungsparty“ erlebt: Pizza backen, Bilder malen, Kirchen-Nachtführung, Frühstück für Eltern u. v. a. m.

Schw: Ein wunderschöner Pfarr-Ausflug nach Tschechien rundete am Pfingstmontag das Pfingstfest ab. Vom Firm-Gipfel: Eine neue Gruppe startet – aber diesmal wird es ein „Modul-System“ geben, wo verschiedene Menschen unsere Jungen Leute jeweils eine Wegstrecke / zu einem Thema begleiten – und: Barbara Mark (die im Oktober erneut Mutter wird) beendet ihre Leitungstätigkeit – vielen Dank für die Jahre Deines Engagements.

12ax: Als Einleitung ins Pfingstfest gab es am Donnerstag davor ein tolles Gebet für Kinder in der Pfarrrkirche – für 12axinger und andere Kinder.

Was kommt... 

Schwechat: Firmvorbereitung – Wir beginnen einen neuen Kurs! 
(Vorbereitung von etwa 2 Jahren, zum Beginn ist zumindest der Besuch der 8. Schulstufe nötig); Anmeldezeiten bei Pfarrer Gerald Gump im Büro sind: *) Mi, 10. 6. 15.30-16.30 Uhr *) So, 14. 6. 16.45-17.30 Uhr *) Fr, 19. 6. 18-19 Uhr: … oder nach pers. Absprache (tel oder eMail) mit Pfarrer Gerald. Bitte mitbringen: Dich persönlich und Deinen Taufschein!

Mo, 1. 6.= Tag des Lebens
„Jedes Leben ist ein Grund zur Dankbarkeit und zur Freude. Jedes Leben ist kostbar und wertvoll vor Gott. Vom Anfang bis zum Ende.“ In diesem Sinn lädt die Katholische Kirche zu einer WOCHE FÜR DAS LEBEN rund um den „Tag des Lebens“ (1. Juni) ein. Im Mittelpunkt dieser Woche stehen Menschen in unterschiedlichen signifikanten Lebenssituationen: Familien (besonders mit kleinen Kindern), Schwangere, Kleinkinder, aber auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen und alte Menschen. Sie sollen bei verschiedenen Begegnungen und Veranstaltungen erfahren, dass Gott ein Gott des Lebens und uns nahe ist. Gottes Ja zum Leben ist stärker als jedes eventuelle menschliche Bedenken. Denn Gott ist den Menschen nahe und geht jeden Schritt mit - in Freude und Leid. Möge es uns gelingen, im Rahmen dieser WOCHE FÜR DAS LEBEN diese liebevolle Begleitung Gottes erfahrbar zu machen durch Aufmerksamkeit, Respekt, Solidarität und Engagement. (http://www.wochefuerdasleben.at) Speziell in Schwechat: „Die Überraschung des Lebens“: Packerl am So, 31. 5. gegen Spende… Am Tag des Lebens weist die „Aktion Leben“ (www.aktionleben.at) darauf hin, dass jedes Kind ein Geschenk ist und willkommen sein soll, so wie es ist. Manchmal kommen Kinder überraschend -Dann bedarf es unser aller Solidarität, damit das Geschenk des Lebens angenommen werden kann. Als Zeichen dafür verteilt die „Aktion Leben“ am Tag des Lebens Überraschungs-Packerl gegen eine kleine Spende von € 5,-. Darin verbergen sich qualitätsvolle Produkte, gespendet von renommierten Unternehmen. Der Erlös kommt der Arbeit für schwangere Frauen in Not zugute. Eine Idee: Wen triffst Du heute noch aller? Wer wird Dir in den nächsten Tagen unterkommen (Familie, Beruf, …): Vielleicht könnte es ein schönes „Lebenszeichen“ sein, einzelne daraus „ohne Anlass“ (Geburtstag, …) mit einem solchen Packerl zu beschenken – und vielleicht auch den Hintergrund dazu zu sagen… (auch: „Ich weiß selbst nicht, was drin ist, aber das Leben ist eben ein Geschenk und birgt unabsehbare Überraschungen…“).

3 x „Patrozinium“
Auch eine Kirche hat „Namenstag“ (= „Patrozinium“): Wenn jener Gedenktag gefeiert, dem (Heiligen, Fest) sie zugehört. Diese Wochen haben wir gleich 2 dieser Anlässe:

So, 31. 5. 2015 – Dreifaltigkeitsfest (Sonntag nach Pfingsten): Patrozinium unserer Zwölfaxinger Pfarrkirche, die 1966-1967 nach den Plänen von Architekt Prof. Clemens Holzmeister errichtet wurde.

Sa, 13. 6. 2015 - Herz Mariä (20 Tage nach Pfingsten): Patrozinium unserer Rannersdorfer Pfarrkirche: 1944 wurde in dem Bauernhaus von Pater Dominik Poppen eine Kapelle eingeweiht, die ab August desselben Jahres dem "Unbefleckten Herzen Maria" gewidmet wurde. In der Folgezeit wurde mit vielen freiwilligen Helfern eine Kirche gebaut, die am 28. November 1948 von Kardinal Innitzer eingeweiht wurde

… und am So, 28. 6. 2015 wird das Mannswörther „Patrozinium“ (Hl. Johannes der Täufer) dann auch im Rahmen des Pfarrfestes Mannswörth ebendort gefeiert!

Schwechat: Aktion „Brot-Teilen“ – neues Projekt
Eucharistie ist im Kern das „Brot-Brechen Jesu“, ein wirkliches Teilen, das unter die Haut geht! Angesichts der skandalösen Ungerechtigkeit ist es für uns wichtig, dass dieses so alltägliche Tun in unserer Pfarrgemeinde ganz konkrete Auswirkungen zur Linderung des weltweiten Hungers hat. Seit einigen Jahren feiern wir das „Brotbrechen Jesu“ so, dass wir für jeden Sonn- & Feiertags-Gottesdienst ein Solidaritätsgabe von € 30-, sowie bei jeder anderen Messe € 10,- aus unserem pfarrlichen (!) Budget weitergeben: an ein Projekt zugunsten der wirtschaftlich Ärmsten unserer Welt! (Div. Infos dazu: Siehe Tafel neben dem Beichtstuhl!) Wer sich persönlich dieser Aktion anschließen will: Der Opferstock neben dem Beichtstuhl wird einbezogen: Dort Gesammeltes wird der Aktion zusätzlich zugeschlagen. Die Ergebnisse 1. Adventsonntag bis vor‘s Fronleichnamsfest: € 5.937,18-. Wir konnten € 6.000,- aus pfarrlichen Geldern weitergeben! Damit beginnt ein neues Projekt:
Kenia - Brot für die Zukunft
In Korogocho sind besonders viele Kinder von Hunger betroffen. Die Caritas unterstützt nun schon seit vielen Jahren die Projektpartner vor Ort. Nach der Schule fehlt es meist an Ausbildungsplätzen in dieser Gegend. Aus diesem Grund wurde eine Lehrbäckerei an die Schule angeschlossen, um Jugendlichen die Chance auf eine Berufsausbildung zu geben. Die Ausbildung umfasst einen praktischen sowie einen theoretischen Teil, der auch unternehmerische Aspekte beinhaltet. Nach der zweijährigen Ausbildung können sich die frisch gebackenen BäckerInnen selbstständig machen oder in Hotels und Backstuben eine Arbeit finden. In Nairobi gibt es einen stetig steigenden Bedarf an gut ausgebildeten Menschen. Außerdem wird das günstige und nahrhafte Brot in den eigenen Schulen verteilt. Die Kinder erhalten somit wertvolle Mahlzeiten in der Schule, viele von ihnen müssen zu Hause noch immer Hunger leiden. In einem weiteren Schritt wird das gesunde, leistbare Produkt an Straßenverkäufer weitergegeben, welche die Produkte weiterverkaufen. Die Bäckerei wird sich durch den Verkauf von Gebäck, Kuchen und Torten an die Hotelerie Nairobis selbst finanzieren.

Gottesdienste – Gruppen - Veranstaltungen…: Das konkrete Leben 

Sa 30. Mai  
15.00 Firmung mit Werner Pirkner in der Pfarrkirche Rannersdorf daher kein Rosenkranzgebet & keine Sonntag-Vorabend-Messe
18.00 Sonntag-Vorabend-Wort-Gottes-Feier im Kindergarten Ziw
18.30 Sonntag-Vorabend-Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing
19.00 Sonntag-Vorabend-Messe in der Pfarrkirche Mannswörth
20.00 Gemeindeabend der Intensivgemeinde im Pfarrheim Schwechat, 1. Stock

So 31. Mai Dreifaltigkeits-Sonntag Patrozinium = „Namenstag“ unserer Pfarre/-Kirche Zwölfaxing L1: Dtn 4,32-34.39-40; Psalm 36 L 2: Röm 8,14-17 Ev: Mt 28,16-20
8.45 Sonntags-Messe in der Kirche Klederingfür + Franz Wodak
 9.00 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing
 9.00 Sonntags-Wort-Gottes-Feier in der Pfarrkirche Mannswörth
10.00 Sonntags-Messe Kirche Klein-Schwechat (keine Messe in Pfarrkirche)
10.15 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Rannersdorf für +Maria Buchecker
15.00 Ordination von Alexandra Battenberg, Pfarramts-Kandidatin, ins geistliche Amt in der Evang.                                                                           Kirche durch Bischof Michael Bünker; Agape
Ende der Regenbogen-Gemeindetage . 
18.00 Letzte Maiandacht Pfarrkirche Rannersdorf, anschl. gemütliches Beisammensein
19.00 Letzte Maiandacht in der Pfarrkirche Mannswörth
19.00 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Schwechat

Mo 1. Juni -Tag des Lebens
9.00 Messe in der Pfarrkirche Schwechat
15.00-17.00 Babytreffen im Wohnzimmer des Pfarrhauses Rannersdorf
18.30 Chorprobe „Tabita“ im Rittersaal (Pfarrheim Schwechat)
19.30 Infoabend zum Kinder-Sommer-Lager („KiSoLa“) Club Mosaik (Pfarrheim Schwechat)

Di 2. Juni
17.30 Messe in der Pfarrkirche Rannersdorf
18.00 Messe in der Kapelle bei Familie Kluger / Neukettenhof
18.00 Rosenkranz in der Pfarrkirche Mannswörth

 Mi 3. Juni - Hl. Karl Lwanga & Gefährten Märtyrer in Uganda
16.00 Tauffeier von Jason Postl in der Taufkapelle (Pfarrkirche Schwechat)
17.30 Messe im Seniorenzentrum Schwechat
18.00 Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing

Do 4. Juni FRONLEICHNAM: „HOCHFEST DES LEIBES & BLUTES CHRISTI“
 L1: Ex 24,3-8 Psalm 116 L2: Hebr 9,11-15 Ev: Mk 14,12-16.22-26
Bitte an alle: Wer kann gerade heute welchen Kranken Kommunion nach Hause bringen?! 
8.00 Fest-Messe Mannswörth in der Mannswörtherstr. 102 – Prozession zur Kirche –
Abschlusssegen bei der Kirche (f. + Johann Hintermayer) 
 9.00 Fest-Messe Zwölfaxing beim Florianimarterl, Prozession zur Kirche,
 Segen und Agape am Pfarrplatz 
10.00 Fest-Messe Schwechat am Hauptplatz vor der Pfarrkirche mit anschl. gemeinsamen 
Mittagessen im Pfarrgarten; Bitte wie immer Blumen für den Friedensgruß mitnehmen! 
10.15 Fest-Messe Rannersdorf vor der Kirche, anschl. gemütliches Beisammensein
Nachmittags: Abfahrt „Tage der Pfarrfamilie Schwechat in Mold“ (Start: 18 Uhr Abendessen)

Fronleichnam: Ich schaue Ihn an – und er mich…
Der heilige Pfarrer von Ars geht durch seine Kirche. In einer Bank nimmt er, wie so oft schon, einen einfa-chen Bauern wahr, der sich stundenlang dort aufhält, ohne Buch oder Rosenkranz in den Händen, aber den Blick unablässig nach vorne, zum Altar gewandt. Der Pfarrer fragt ihn: „Was tust Du denn hier die ganze Zeit über?“ Die Antwort: „Ich schaue Ihn an, und Er schaut mich an. Das ist genug.“

Fr 5 . Juni Hl. Bonifatius Glaubensbote Deutschland
Tage der Pfarrfamilie Schwechat
10.00 Begräbnis Werner Hauser (Sendnergasse) auf dem Waldfriedhof
18.00 Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing
19.00 Messe in der Pfarrkirche Mannswörth
18.30 Eucharistische Anbetung Pfarrkirche Rannersdorf

Sa 6. Juni - Vorabend zum 10. Sonntag im Jahreskreis
8.00 Messe in der Pfarrkirche Schwechat
8.00-12.00 Flohmarkt in der Pfarre Rannersdorf
17.00 Rosenkranzgebet in der Pfarrkirche Rannersdorf
17.30 Sonntag-Vorabend-Messe in der Pfarrkirche Rannersdorf
18.00 Sonntag-Vorabend-Messe Kapelle Pfarrzentrum Zirkelweg
18.30 Sonntag-Vorabend-Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing
19.00 Sonntag-Vorabend-Wort-Gottes-Feier Pfarrkirche Mannswörth f. + Anton Stummer und Familie

Schwechat: Die Geburtstagsbriefe für den Juni sind im Büro abholbereit.

7. Multi-Kulti-Fest: am Sa, 6. 7. ab 15 Uhr am Schwechater Hauptplatz:
7 verschiedene Nationen bieten Vielfältiges aus der früheren Heimat: Kulinarik, Folkloretänze usw.…
Bank abzugeben: gut erhaltene 2er Bank zum Ausziehen & Schlafen:
Tel: 0676 / 44 51 881 (Andrea Angel)

So 7. Juni - 10. Sonntag im Jahreskreis
L1: Gen 3,9-15 Psalm 130 L2: 2 Kor 4,13-4,1 Ev: Mk 3,20-35
8.45 Sonntags-Messe in der Kirche Kledering
9.00 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing
9.30 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Mannswörth mit Kinderkirche
10.00 Sonntags-Wort-Gottes-Feier in der Pfarrkirche Schwechat
10.15 Sonntags-Wort Gottes Feier in der Pfarrkirche Rannersdorf
17.30 Tauffeier von Alissa Deutsch in der Taufkapelle (Pfarrkirche Schwechat)
19.00 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Schwechat

Mo 8. Juni
9.00 Messe in der Pfarrkirche Schwechat
19.00 Eucharistische Anbetung in der Pfarrkirche Schwechat

Di 9. Juni
17.30 Messe in der Pfarrkirche Rannersdorf
18.00 Messe in der Kapelle bei Familie Kluger / Neukettenhof
19.00 Rosenkranz in der Pfarrkirche Mannswörth
18.00 Pfarrgemeinderatssitzung im Pfarrheim Zwölfaxing

Mi 10. Juni
11.30 bis 13.00 Projekt Le+O im Pfarrzentrum Zirkelweg – geöffnet für Gäste
15.30-16.30: Die 1. Anmeldezeit zur Firmvorbereitung im Pfarrer-Büro Schwechat
18.00 Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing
19.00 OASE – offen für alle: Jungscharzimmer Schwechat;
Thema: „Kinder, so jung komm ma nimmermehr z'samm!“ - 
Von Abschieden und anderen Zeitereignissen"
19.30 Treffen der „Firmkinder“

Do 11. Juni - Hl. Barnabas, Apostel
16.30 Bibelrunde im Pfarrheim Zwölfaxing
18.25 Rosenkranz in der Rosalienkapelle (Pfarrkirche Schwechat)
19.00 Messe in der Rosalienkapelle (Pfarrkirche Schwechat)

Fr 12. Juni - Heiligstes Herz Jesu
7.15 Beicht- & Aussprachezeit Pfarrer Gerald Aussprachezimmer (Pfr-Kirche Schwechat)
15.00 Plauscherl, Treffen für jung und alt in Pfarrheim Rannersdorf
18.00 Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing
19.00 Messe in der Pfarrkirche Mannswörth
19.00 Gemeindeabend der Regenbogengemeinde im Pfarrzentrum Zirkelweg

Sa 13. Juni - Herz Mariä - Patrozinium = „Namenstag“ unserer Pfarre/-Kirche Rannersdorf
Heiliger Antonius von Padua 2 xStatue bei uns: 
1) PfarrkircheSchwechat in der Rosalien-Kapelle, 2) Kirche Kledering gegenüber Eingang
8.00 Messe in der Pfarrkirche Schwechat
Pfarrausflug der Pfarre Rannersdorf zu Pater Kuruvila
14.00 Tauffeier von Annika Schuch in der Taufkapelle (Pfarrkirche Schwechat)
Rosenkranzgebet & Vorabend-Messe in der Pfarrkirche Rannersdorf entfallen!
18.00 Sonntag-Wort-Gottes-Feier Kirche Kledering (Kindertreffen entfällt)
18.00 Sonntag-Vorabend-Wort-Gottes-Feier Kindergarten Zirkelweg
18.00 Feier 250-Jahre Pfarrkirche Schwechat: Kirchenkonzert in der Pfarrkirche: „Krönungsmesse“
von Joseph Eybler: Schw. Gesang- & Musikverein anschl. ca. 19 Uhr Eröffnung Ausstellung im 
Pfarrheim IG-GA
18.30 Sonntag-Vorabend-Messe in der Pfarrkirche Zwölfaxing entfällt!
19.00 Sonntag-Vorabend-Messe Pfarrk. Mannsw. (f + Maria Leitl & Fam. Bauer)

So 14. Juni 11. Sonntag im Jahreskreis
L1: Ez 17,22-24 Psalm 92 L2: 2 Kor 5,6-10 Ev.: Mk 4,26-34
Beachte: keine Messe in Kledering – Sonntagsmesse schon am Vorabend 18 Uhr
9.00 Sonntags-Familien-Messe Pfarrkirche Zwölfaxing; anschl. Pfarrcafé
9.00 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Mannswörth (für + Aloisia Tobes und-Gottfried Allram,
Anton Stummer und Familie)
10.00 Sonntags-Fest-Messe 250 Jahres Pfarrkirche Schwechat
parallel eig. Kinder-Wort-Gottesdienst Rittersaal (Pfarrheim Schwechat 1. Stock)
gemütliches Weiterfeiern im Pfarrgarten – mit Mittagessen, Kinderstationen,
13.30 Uhr Kirchenführung 15.00 Uhr: Ende des Festes
10.15 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Rannersdorf
16.45-17.30 Die 2. Anmeldezeit zur Firmvorbereitung im Pfarrer-Büro Schwechat
17.30 Zanzibar-Freundschaftsgruppe im Pfarr-Club
19.00 Sonntags-Messe in der Pfarrkirche Schwechat

Fest zur 250-Jahr-Feier Pfarrkirche Schwechat: Sa, 13. & So, 14. 6. 2015
Sa, 13. 6. 2015:
18 Uhr Festkonzert mit der (konzertanten) „Krönungsmesse“ von Joseph Eybler in der Pfarrkirche: Schwechater Gesang- & Musikverein & Camarata Carnuntum, Musikalische Leitung: Robert Rieder; Eintritt: € 10,- (Kinder bis 14 Jahre frei)
Begrüßung durch Pfr. Gerald, Rede Bürgermeisterin Baier
anschließend – ca. 19 Uhr: Sektempfang & Eröffnung der Ausstellung „250 Jahre Pfarrkirche Schwechat“ (Gestaltung: Robert Babel & Georg Fiedler)
So, 14. 6. 2015:
10 Uhr Festmesse in der Pfarrkirche - u. a. mit unserem Pfarr-Chor Tabita, eigenem Kinder-Wortgottesdienst, …
anschl.: Mittagessen im Pfarrgarten
13-15 Uhr: Kinderprogramm (darunter Seifenblasenspektakel, Turmbesteigung, Rätsel-Rallye, Bastel-Station…)
13.30 Uhr: Kirchenführung mit Pfr. Gerald
15 Uhr Abschluss des Festes