PGS live 33/2020

 Wieder einige Zitate aus der neuen Enzyklika von Papst Franziskus „In der Absicht, ein Licht inmitten der Geschehnisse, die wir gerade durchleben, zu finden.“ 

„Dieses Gleichnis (vom barmherziger Samariter) ist ein aufschlussreiches Bild, das fähig ist, die grundlegende Option hervorzuheben, die wir wählen müssen, um diese Welt, an der wir leiden, zu erneuern. Angesichts so großen Leids und so vieler Wunden besteht der einzige Ausweg darin, so zu werden wie der barmherzige Samariter. … 

Jeden Tag stehen wir vor der Wahl, barmherzige Samariter zu sein oder gleichgültige Passanten, die distanziert vorbeigehen. … 

Wer in diesem Moment kein Räuber ist bzw. distanziert vorbeigeht, ist entweder verletzt oder trägt auf seinen Schultern einen Verletzten.“ 

Großartig, dass gerade auch in den schwierigen Corona-Zeiten viele Menschen ganz konkret für andere da sind. Danke! 

 Euer Pfarrer Werner