PGS live 12/2021

  11.-18.4.2021, Weißer Sonntag 

 Viele haben sich über die Ostergespräche-Impulsblätter auf einen gemeinsamen Weg eingelassen. Trotz Lockdown konnten wir – mit großen Vorsichtsmaßnahmen – die Karwoche begehen, in vielfacher Weise haben wir Ostern gefeiert. Nun gilt es, die Osterbotschaft zu vertiefen. 

Wo möchte mich der Auferstandene berühren? 

Wo will mich Gottes Geist noch mehr in die Tiefe führen? 

Wo wünsche ich mir Gottes Auferstehungs-Kraft? 

Zu wem werden wir gesandt, um Lebens-Zeugnis zu geben? 

 Ich wünsche eine gesegnete Osterfestzeit! Euer Pfarrer Werner 

Rückblick 

 Hl. Woche: Ein riesengroßer Dank an alle, die trotz herausfordernder Einschränkungen die vielen Gottesdienste gut vorbereitet und sicher gestaltet haben! 

 Schw: Wir konnten 350 Tafeln Schokolade an unsere Kinder im Schwechathaus in Bukarest senden und sagen ein herzliches Dankeschön an alle Spender! 

 Informationen und Neuigkeiten 

 PGS: Corona-Maßnahmen In der Kirche bitte FFP2-Maske tragen, 2m-Abstand, kein Chor- oder Volks-Gesang. Die Kirchen sind tagsüber zum persönlichen Gebet geöffnet. 

Pfarrbüro: Kontakte bitte mög-lichst nur per Tel oder Mail. Neue Büro-Zeiten: Rdf: Mi, 14:30-16:30 12ax: Mi, 10:00-12:00 

Wer zur Impf-Anmeldung Hilfe benötigt, kann sich gerne ans Schw-Büro wenden! 

 Wöchentl. Caritas-Sprechstunde Rdf: Di, 18:00 Schw: Do, 10:00 

 Virtuelles PGS-Pfarrcafé jeden So-Vormittag, 10:00-12:00 https://us02web.zoom.us/j/86405 729063?pwd=RDdkQzZlNmx5SHIx WWU1bnRCOHUydz09 Meeting-ID: 864 0572 9063 Kenncode: 773204 

 Mw: Am Do 8.4. hat unsere neue Sekretärin Anita Reicht ihren Dienst angetreten. Herzlich Willkommen.

 Schw: Der Flohmarkt ist Corona-bedingt abgesagt. 

 Blick voraus 

PGS: Ostergespräche-Abschluss Herzliche Einladung zum letzten-Zoom-Austausch-Meeting in kl. Gruppen: Fr, 30.04., 19:00 

 Schw: Mariazell-Fußwallfahrt geplant Fr-So, 16.-18.7. Anmeldung bei Sissi Hinter-berger: 0676/3728010 

Schw: Die Slowenien-Pfarrreise ist abgesagt bzw. auf nächstes Jahr verschoben. 

 Schw: Ende April wird der (eigentlich schon vor einem Jahr geplante) Pfarrheim-Erdgeschoß-Umbau beginnen. Ins Haus, auch in den 1. Stock wird man monatelang nicht können. Das Pfarrbüro wird für ca. 5 Monate hinüber in den Pfarrhof siedeln. Ausführliche Informationen zum geplanten Umbau finden sich auf einer Infotafel im Kirchen-Eingangsbereich. Gerne gibt’s auch persönliche Erklärungen! Alle, die im Pfarrheim Materialien gelagert haben, mögen diese bitte bis spätestens 21.4. übersiedeln. Herzliche Einladung, sich noch bis 25.4. vom Club Mosaik, der Küche oder den Büroräumen zu verabschieden!

Unser gemeinsamer Weg 7 Ostergespräche 2021 

 Unser gemeinsamer Weg: gemeinsam leben, gemeinsam feiern, gemeinsam trauern, gemeinsam hoffen, gemeinsam glauben, gemeinsam lieben, gemeinsam wirken 

Hoffentlich konntest du die Karwoche trotz vielfacher Einschränkungen gut mitfeiern, den Weg zur Auferstehung mit Jesus auch persönlich mitgehen. Der Herr lebt. Gottes Liebe ist sogar stärker als der Tod. Nun geht es darum, diese Osterbotschaft zu vertiefen, immer stärker zu leben und Schritt für Schritt gemeinsam ins Wirken zu bringen. 

 Hier ist der 7. und letzte Impuls der heurigen Ostergespräche mit Bibelstelle, Gedanken, Bild und 7 Fragen. Greif auf, was dein Herz anspricht. Lass dich inspirieren und zum Tun anregen! 

 Herzliche Einladung zum letzten-Zoom-Austausch-Meeting in kleinen Gruppen: Fr, 30.04., 19:00 Bitte richtet euch dazu einen ruhigen Platz, eine österliche Kerze und die Impulsblätter. https://us02web.zoom.us/j/81839972442?pwd=VjVrT2grczE5SlpzemdHVERrVE81Zz09 Meeting-ID: 818 3997 2442, Kenncode: 815763 

 Alles Gute für unseren weiteren gemeinsamen österlichen Weg! Brigitte, Maria, Thomas und Werner

 7. gemeinsam wirken 

 Gal 5,22-23 Die Frucht des Geistes Die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung.

 Wenn ich starke Kopfschmerzen habe, hoffe ich, dass die Tablette schnell wirkt. Die Salbe, die ich auf meinen Muskelkater schmiere, soll schnell wirken. Zumindest verspricht dies die Werbung. Und bezahlt habe ich ja auch dafür. Gottes Geist erhalte ich als Geschenk. Traue ich ihm zu, dass er in mir wirkt? Will ich das überhaupt? Würde das nicht mein Leben durcheinanderbringen? So wie bei den Jüngerinnen und Jüngern damals. Gemeinsam wirken, heute in der Welt: Wie würde unsere Welt sich da verändern? Ein Geschenk, keine Probepackung, annehmen, unter uns wirken lassen und so gemeinsam wirken und die Welt verändern. Sie würde reicher, schöner, friedvoller und gerechter werden. Wollte ich doch immer schon.

Nimm dir Zeit. Such dir einen guten Platz: zu Hause, in der Kirche vorm Fastentuch, beim Spazierengehen… Bete um Gottes Geist. Lies die Bibelstelle oder Teile davon immer wieder neu – in deiner Bibel, in verschiedenen Übersetzungen, mit den Worten rundherum. (Vielleicht wird der Satz daneben zu deinem eigentlichen Thema.) Markiere „dein“ besonderes Bibelwort, streich es an, damit du es wieder-findest, schreib es dir extra auf. Nimm dir jeweils einen Fußabdruck und lass die Fragen auf dich wirken. Sei achtsam, Gott wird dich berühren! Lass zu, dass konkrete Handlungs-impulse für dich entstehen, aber mit Maß und nicht überfordernd!